Umsetzung Kompetenzfeststellung

Wie wird die Kompetenzfeststellung im Rahmen von TalentPASS unterstützt?

Die Bildungscoaches ermitteln mit den Teilnehmenden ihre bisherigen formalen, non-formalen und informellen Kompetenzen und Fähigkeiten.

Ein besonderer Schwerpunkt ist die Ermittlung des informellen Wissens – also diejenigen Kompetenzen und Fähigkeiten, die die Teilnehmenden außerhalb von Bildungseinrichtungen erworben haben, aber bisher noch nicht oder nur unzureichend schriftlich festgehalten und zertifiziert wurden.

Dabei kommen individuell ausgesuchte und an die Teilnehmenden angepasste Methoden der Kompetenzerfassung zum Einsatz. Analysiert und dokumentiert werden die Fähigkeiten in der im Projekt entwickelten TalentPASS-Mappe.

Ablauf:

BeratungsgesprächMöglichkeiten der individuellen Weiterentwicklung:
‣ Beratung der Teilnehmer*innen und Betriebe zur Teilnahme an TalentPASS:
Rahmenbedingungen und Zielklärung
SelbsteinschätzungErfassung von Kompetenzen und Fähigkeiten in verschiedenen Lebensbereichen:
‣ Nutzung individueller Methoden
‣ Erfassung beruflicher sowie privater Kompetenzen und Fähigkeiten
FremdeinschätzungErfassung beruflicher Tätigkeiten und Kompetenzen in Kooperation mit dem Betrieb:
‣ Gespräche mit Arbeitgeber*innen, Bereichsleiter*innen, Vorgesetzten
‣ ggf. Fremdeinschätzung durch Berufsexpert*innen und Dokumentenanalyse
ReferenzberufZuordnung der beruflichen Tätigkeiten zu einem Referenzberuf:
‣ Abgleich mit Ausbildungsrahmenplänen oder anderen anerkannten Referenztätigkeiten
ZertifikatserstellungErstellung eines Zertifikates über die ermittelten Fähigkeiten und Kompetenzen:
‣ höchstmögliche formale Anerkennung
‣ Kooperation mit den regionalen Kammern und anderen Zertifizierungsorganisationen
AnschlussberatungMöglichkeiten der individuellen Weiterbildung:
‣ Herausarbeiten von Weiterbildungsbedarfen
‣ ggf. Beratung zur Erweiterung des aktuellen Aufgabenbereiches

Settings:

  • Einzelgespräch mit dem Bildungscoach: unter Berücksichtigung der Interessen des Teilnehmers und Anwendung individuell zugeschnittener Methoden aus dem Methoden-Pool von TalentPASS
  • Gruppengespräch mit dem Bildungscoach und anderen Teilnehmern: So kann ein Erfahrungsaustausch und Ideenbörse mit anderen Teilnehmern anregend wirken, um die eigenen Kompetenzen / Fähigkeiten noch besser zu erkennen und zu beschreiben.
  • Peer-to-Peer: mit einem erfahrenen Coach, der selbst Erfahrungen auf dem Allgemeinen Arbeitsmarkt hat und die Teilnehmenden beraten kann, wie er / sie seine / ihre eigenen Kompetenzen und Fähigkeiten noch besser erkennen und beschreiben kann.