Bildungscoach-Weiterbildung

Im Rahmen des Modellprojekts TalentPASS nehmen die Fachkräfte der beteiligten Fachdienste an einer Weiterbildung zum „Bildungscoach“ teil. Die Lerninhalte der Weiterbildung spiegeln die Handlungsschwerpunkte des Projektes wider und sollen das Fachwissen und die Handlungsfähigkeit der beteiligten Standorte ausbauen und unterstützten.
Inhalt der Weiterbildung ist die vertiefende fachliche Auseinandersetzung mit verschiedenen Themenschwerpunkten: Zu Beginn stehen das personenzentrierte und barrierearme Arbeiten sowie das Rollenverständnis der Berater*innen in der Arbeit mit Menschen in Behinderungen im Vordergrund. Anschließend wird sich mit Verfahren der Kompetenzfeststellungen und ihren Chancen wie Herausforderungen befasst. Weitere Themenschwerpunkte bilden die Entwicklung und Umsetzung von Konzepten der beruflichen Weiterbildung. Darüber werden der aktuellen Rechtsrahmen beruflicher Bildung und die entsprechenden Zugangsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen thematisiert. Abschließend werden Konzepte des Peer-Supports erarbeitet und vermittelt. Dies soll die Möglichkeit eröffnen, eigene Peer-Support Systeme an den Projektstandorten zu installieren.

Für die Ausrichtung der projektinternen Weiterbildung ist die BAG UB zuständig.

Modul 1
Hamburg, 5.-7. Juli 2019
Dozent*innen: Institut für inklusive Bildung, Mensch zuerst – Netzwerk People First Deutschland e.V., Marlene Seifert
Aufgaben, Rollenverständnis und Empowerment:
‣ Bildungsprozesse und Kompetenzfeststellung aus der Sicht von Menschen mit Behinderungen
‣ Leichte Sprache: Rahmenbedingungen, Regeln, Anwendung
Modul 2
Hamburg, 16.-18. September 2019
Dozent*in Barbara Lux
Kompetenzfeststellung I:
‣ Erfahrungsaustausch zur beruflichen Kompetenzfeststellung
‣ Einführung in die theoretischen Hintergründe der Kompetenzerfassung: Anlass und Ziele, Definition von Kompetenz und Wissen, nichtformale und formale Kompetenzen, Lebenslanges Lernen und demografischer Wandel
‣ Instrumente kennenlernen, testen und zielgruppengerecht anpassen, Erfassung beruflicher sowie privater Kompetenzen und Fähigkeiten
Modul 3
Hamburg, 28.30. Oktober 2019
Dozent*in: Barbara Lux
Kompetenzfeststellung II:
‣ Anwendung und Durchführung von Kompetenzfeststellungsverfahren
‣ Best Practice und Erfahrungsaustausch
‣ Methodisches Arbeiten in der Beratung von Menschen mit/ohne Behinderung
Modul 4
Online, 24. Juni + 19. September 2020
Dozent*innen: Tina Rapp (WHKT / ValiKom Transfer), Kirsten Vollmer (BIBB), Christoph Beyer (BIH), N.N. (BA)
Rechtliches und Netzwerke:
‣ Vorstellung des Projektes ValiKom Transfer und Erfahrungsaustausch
‣ Einführung in den Rechtsrahmen von BBiG und HwO zur beruflichen Bildung von Menschen mit Behinderungen
‣ Berufsbildungspersonal in der beruflichen Bildung behinderter Menschen
‣ Fördermöglichkeiten und Förderinstrumente in der beruflichen Weiterbildung von Menschen mit (Schwer-)Behinderung
Modul 5
Nürnberg, 23.-25. September 2020
Dozent*innen: Claudia Drechsel, Björn Ballbach
Kompetenzbausteine und kreative Lernmethoden:
‣ Entwicklung und Durchführungen von beruflichen Weiterbildungs-Bausteinen
‣ Verzahnung von individueller Weiterbildung und betrieblichen Bedarfen
‣ Kreative Lernmethoden
Modul 6 + 7
Nürnberg, 2.-4. Februar 2021 +
Hamburg, in Planung
Dozent*innen:
Peer-Support: in Planung